sigma delivers stunning results & functional websites

Umsetzung der Rechtlichen Vorgaben

Unternehmen können sich nur dann auf die aktuellen und zukünftigen Datenschutzvorgaben einstellen, wenn sie diese auch kennen. Wir können Sie zuverlässig informieren und gleichzeitig beurteilen, ob Ihrerseits Handlungsbedarf besteht.

Im Idealfall ist im ersten Schritt ein Datenschutz-Audit durchgeführt worden, auf das bei der Beratung dann aufgesetzt werden kann. Im Rahmen der individuellen Beratung können wir aufzeigen, welche Maßnahmen noch erforderlich sind, um das Risiko behördlicher Beanstandungen und Sanktionen zu reduzieren oder vollständig zu eliminieren.

Aktuell Wichtige Themen

  • EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Auftragsdatenverarbeitung

Wichtige Beratungsfelder

Innerhalb eines Unternehmens ist der Datenschutz in vielen Organisationsbereichen relevant und bestimmt den Umgang mit Daten. Die nebenstehenden Bereiche haben wir exemplarisch herausgegriffen, da hier vielfach die implementierten Prozesse bzw. die betriebliche Übung nicht den datenschutzrechtlichen Anforderungen entspricht.

KUNDENBETREUUNG

In diesem Zusammenhang sollten u.a. die Grundsätze zur (sparsamen) Datenerhebung und –speicherung beachtet werden.

GESCHÄFTSENTWICKLUNG

Bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder oder –prozesse sollte möglichst frühzeitig auf eine datenschutzkonforme Umsetzung geachtet werden.

IT / DATENVERARBEITUNG

Welche Verarbeitungsprozesse erfolgen intern und welche extern? Wer kann auf die Daten zugreifen? Gibt es dezidierte Zugangs-/Zugriffsbeschränkungen?

PERSONAL

In der Regel können mehr Personen Mitarbeiterdaten einsehen, als es erforderlich wäre. Zudem ist oft der Umgang mit E-Mails der Mitarbeiter nicht hinreichend geregelt.

DATENSCHUTZ IST CHEFSACHE

Verantwortlich für den Datenschutz konformen Umgang mit Daten ist im Außenverhältnis regelmäßig der Geschäftsführer/Vorstand des Unternehmens. Hieran ändert auch die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten nichts, dessen Aufgabe darin besteht, die Entscheider im Unternehmen sowie deren Mitarbeiter zu beraten. Das Datenschutzniveau im Unternehmen entspricht regelmäßig dem Interesse der Geschäftsleitung an einem rechtmäßigen Umgang mit personenbezogenen Daten.

BERATUNG DER GESCHÄFTSLEITUNG

Der datenschutzkonforme Umgang mit Daten muss von der Geschäftsleitung ausgehen. Insofern muss hier die Beratung ansetzen und Entscheidungsprozesse unterstützen.
01

UNTERSTÜTZUNG DER IT-VERANTWORTLICHEN

Ebenso wichtig ist die Unterstützung der IT-Verantwortlichen bei der Implementierung oder Anpassung datenschutzkonformer Prozesse. Hier kommt es darauf an, die maßgeblichen Stellschrauben richtig zu justieren.
02

SCHULUNG DER MITARBEITER

Der richtige Umgang mit Daten beginnt schon dort, wo sie in das Unternehmen gelangen und das ist oftmals auf Mitarbeiterebene. Daher ist es wesentlich, auch die Mitarbeiter für dieses Thema zu sensibilisieren.
03

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen