Datenschutz Beratung

Umsetzung rechtlicher Vorgaben und Einhaltung von Standards…

Unternehmen können sich nur dann auf die aktuellen und zukünftigen Datenschutzvorgaben einstellen, wenn sie diese auch kennen. Wir können Sie zuverlässig informieren und gleichzeitig beurteilen, ob Ihrerseits Handlungsbedarf besteht.

Im Idealfall ist im ersten Schritt ein Datenschutz-Audit durchgeführt worden, auf das bei der Beratung dann aufgesetzt werden kann. Im Rahmen der individuellen Beratung können wir aufzeigen, welche Maßnahmen noch erforderlich sind, um das Risiko behördlicher Beanstandungen und Sanktionen zu reduzieren oder vollständig zu eliminieren.

Aktuell wichtige Gesetze und Standards

  • DSGVO
  • BDSG-Neu
  • IT-Sicherheitsgesetz

  • Vds-Reihe
  • ISA+
  • Whistleblowing-Richtlinie

Wichtige Beratungsfelder in integrativen Managementsystemen

Alle Gesetze und Standards haben u.a. eines gemeinsam: Die Nachweispflicht. Diese Nachweispflicht führt unwiderruflich zu einem Management-System, das aufgebaut und auf Stand gehalten werden muß.
Wir unterstützen Sie in unserer Datenschutz Beratung:

  • bei der Identifizierung der anzuwendenden Gesetze, und
  • der umzusetzenden Stands

Datenschutz-Managementsystem

  • DSGVO
  • BDSG-Neu
  • IT-Sicherheit
  • ISO27001
  • BSI-Grundschutz
  • vds
  • ISA+

  • Compliance-Managemetnsystem
  • Whistleblowing-RL
  • Terrorscreening
  • QM
  • ISO 9001
  • High-Level-Structure-Ansatz als Basis

DATENSCHUTZ IST CHEFSACHE

Verantwortlich für den Datenschutz konformen Umgang mit Daten ist im Außenverhältnis regelmäßig der Geschäftsführer/Vorstand des Unternehmens. Hieran ändert auch die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten nichts, dessen Aufgabe darin besteht, die Entscheider im Unternehmen sowie deren Mitarbeiter zu beraten. Das Datenschutzniveau im Unternehmen entspricht regelmäßig dem Interesse der Geschäftsleitung an einem rechtmäßigen Umgang mit personenbezogenen Daten.

BERATUNG DER GESCHÄFTSLEITUNG

Der datenschutzkonforme Umgang mit Daten muss von der Geschäftsleitung ausgehen. Insofern muss hier die Beratung ansetzen und Entscheidungsprozesse unterstützen.
01

UNTERSTÜTZUNG DER IT-VERANTWORTLICHEN

Ebenso wichtig ist die Unterstützung der IT-Verantwortlichen bei der Implementierung oder Anpassung datenschutzkonformer Prozesse. Hier kommt es darauf an, die maßgeblichen Stellschrauben richtig zu justieren.
02

SCHULUNG DER MITARBEITER

Der richtige Umgang mit Daten beginnt schon dort, wo sie in das Unternehmen gelangen und das ist oftmals auf Mitarbeiterebene. Daher ist es wesentlich, auch die Mitarbeiter für dieses Thema zu sensibilisieren.
03

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen